Projektphase 1, 09/2007

Herstellung einer Großskulptur bei Mayko Natursteinwerke

Mayko Homepage


Projektphase 2, 07-08/2008

Die Lavaströme in der Osteifel

Seit siebentausend Jahren, seit der Jungsteinzeit, wird der Lavastrom des Bellerbergs bei Mayen in der Osteifel vom Menschen zur Werksteingewinnung genutzt. Aus jeder geschichtlichen Epoche sind Artefakte und Abbauspuren archäologisch nachweisbar. In römischer Zeit hatte sich eine regelrechte Industrie für Mühlsteine entwickelt, deren Produkte über weite Teile Mitteleuropas verhandelt wurden.
Nördlich der Alpen eine einmalige Situation.

Für mich als Steinbildhauer eine Möglichkeit, die Verbindung von Geologie und Geschichte in heimischen Gefilden - sozusagen vor der Haustür - herzustellen.
In geologischen Dimensionen sind die Lavaströme so jung, dass sie noch gar nicht richtig erkaltet zu sein scheinen. Allseits ist ihr Fließen noch zu spüren.

Ein moderner Abbau arbeitet sich in den Lavastrom vor. Mittelalterliche Stollen werden angeschnitten. Römische Mühlsteine und Werkzeuge finden sich im Schutt. Jeder Klüftungsriss atmet Geschichte. Jeder Stein hat einen Namen. Die uralte Handwerkertradition ist ungebrochen und noch immer lebendig. Die Steinhauer, sie kennen und lieben ihr Material, sind stolz darauf.

Inmitten dieser Gegebenheiten, zwischen Abbauwänden und Dieselschwaden, dem Singen der Steinsägen und dem Mahlen des Brechwerkes habe ich meine mobile Werkstatt etabliert: Werkzeugcontainer, Wassertank, Generator, Sonnensegel…fertig ist der Hauplatz. Dorthin werden tonnenschwere Werkstücke mit Großgeräten gebracht, werden auf Materialfehler getestet, gespalten, gedreht und ausgerichtet, verworfen oder weiterbearbeitet, bis die Basaltlava - Wesen in Erscheinung treten…

Erkaltungsrisse haben den Lavastrom mit einem Klüftungsmuster durchzogen, das den Gesteinskörper in fünf - bis siebeneckige Säulen unterteilt. Diese Säulen können mehrere Meter lang sein und über zwei Meter im Querschnitt messen. Ihre konkav - konvex gespannten Außenflächen haben oft schon eine skulpturale Anmutung, bieten Inspiration und Ansatzpunkt für die noch freizulegende Figur.


Projektphase 3, 2009

 


Projektphase 4, 2011